Freitag, 6. Februar 2015

Flavoured

Also so grundsätzlich mag ich ja gern mal einen Hauch Vanille in meinem Milchkaffee, eine Note Muskat am Gemüse - ihr wisst schon, so einen feinen Geschmack, der irgendwie die Sinne schärft, aber auch streichelt. So schmeckt nicht alles wie erwartet. Das gefällt mir. 

Heute trug mein Zusatzduft leider eher dazu bei, dass Menschen schlagartig den Aufzug verliesen und mir die Busfahrt äußerst unangenehm war. Was mag da wohl passiert sein, fragt ihr euch? 

Stellt ihr jetzt eine innere Liste zusammen? Pupseritis? Kackwindel in der Handtasche? Kind hat in die Hose gepinkelt? Magen-Darm?

Nein, meine Lieben, wir sind alle gesund und munter und die Große hat eine ausgezeichnete Kontrolle über ihre Körperöffnungen.

Ich packte also morgens meine Kinder ein und ab zum Kindergarten. Die Kleine in die Kitagruppe gebracht, hab mich verabschiedet, als eine Betreuerin mit einem anderen Kind auf dem Arm neben mir stand. Dieses Kind macht den Mund auf uuuund kotzt voll über mich drüber. Ernsthaft. Saure Milch von oben bis unten. Fast hätte ich gleich mitgemacht, denn dieser fiese Geruch ist wirklich keine Geschmacksrichtung, die mein Magen morgens ohne Frühstück goutiert.

Da stand ich nun und eine Betreuerin versuchte entschuldigend mit einem Zewa an mir herumzureiben. 

Nun, ich verabschiedete dann noch die Große in den Kiga - heute ohne kuscheln - und machte mich auf den Weg zur Arbeit nach Hause: mit dem ÖV. So ist das, wenn man mal an einem Tag nicht das Auto nimmt.
Die Mitfahrenden starrten mich irgendwie missbilligend an und raunten und naja, ich stieg 2 Haltestellen früher aus und lief noch ein Stück. Dort im Aufzug starrte mich die kinderlose Psychopatin unserer Hausgemeinschaft aus Schlangenaugen an und fragte mich dann, ob ich mich nicht schämen würde so eklig stinkend herumzulaufen. Vielleicht hätte ich ihr auch direkt über die Kleider kotzen sollen. Das soll ja helfen in so einem Fall.

Zu Hause, Waschmaschine an, ab unter die Dusche, wieder halbwegs herrichten und dann kam ich auch schon irgendwann zum Arbeiten. 

Ich stelle fest: Kinderhaben ist nichts für Weicheier oder Jedermann. Das muss man schon aushalten können. Und irgendwie hab ich immernoch diesen säuerlichen Geruch in der Nase - bäh!

Kommentare:

  1. Es ist schon so ekelhaft, dass ich aus dem Lachen nicht mehr herauskomme! :-D tschuldigung...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee is klar :)
      Aber echt, man ahnt ja nicht, was man alles so mitmacht im Leben...

      Löschen